Die Jury

3. Mai 2016


Eine Jury aus Berliner Persönlichkeiten begutachtet die eingereichten Bewerbungen der Studierenden und wählt diejenigen aus, die ein Teil des Projektes Mittenmang werden können.


Carsten Spallek

1971 geboren in Berlin
1992 Abitur und eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann
1995 bis 1999 Studium und Abschluss der Betriebswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre

Während des Studiums, von 1995 bis 2001, arbeitete Carsten Spallek als Angestellter im Konzernverbund der Bankgesellschaft Berlin. Von 2002 bis 2009 folgten eine Anstellung in einem mittelständischen Unternehmen der IT-Branche und eine Beraterfunktion in einem Systemhaus / Rechenzentrum für Kreditinstitute.
Die politische Laufbahn von ihm begann schon während der Schulzeit. Nach Schüler-Union (1988) und Junge Union folgte 1993 der Eintritt in die CDU. Nach seinem Kreisvorsitz von 1997 bis 2002 war er bereits von 1995 bis 2009 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Mitte (bis 2001 BVV Wedding). 2001 wurde er als Vorsitzender der CDU-Fraktion in der BVV Mitte gewählt und übte dieses Amt bis 2006 aus. 2006 bis 2009 war er Stellvertretender Vorsteher der BVV Mitte bis er von 2009-2011 Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Immobilien und Ordnungsamt sowie stellvertretender Bezirksbürgermeister war.
Seit Oktober 2011 ist Carsten Spallek Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung.


Hannes Brunner

1956 geboren in Luzern ein Schweizer Künstler
1977 bis 1982 Studium der Fotografie und Bildhauerei an der Kunsthochschule Kassel
1995 bis 1997 Absolvent – Architekturstudium an der ETH Zürich

Er lebte und arbeitete von 1983 bis 1994 in Zürich und New York. Von 1995 bis 1997 absolvierte er ein Architekturstudium an der ETH Zürich. Von 1997 bis 2003 war Brunner Professor für Bildhauerei und Projektkunst an der Muthesius Kunsthochschule Kiel, 2005/2006 hatte er Lehraufträge in Dubai und Abu Dhabi und von 2009 bis 2013 einen Lehrauftrag an der École cantonale d’Art du Valais, Sierre. Seit 2012 ist er Professor für Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee.


Christian Awe

1978 geboren in Berlin
2005 Absolvent Universität der Künste, Berlin – Professor Georg Baselitz
2006 Meisterschüler Universität der Künste, Berlin – Professor Daniel Richter
2011 Artist in Residence, Princeton University

Christian Awe lebt und arbeitet in Berlin. Er engagiert sich für eine Vielzahl von Sozial- und Kulturprojekten, hält Vorträge und unterrichtet an diversen Bildungseinrichtungen, wie der Justus-Liebig-Universität in Gießen, der Universität der Künste und der ESMT in Berlin. Seine weltweit gemalten Wandbilder im öffentlichen Raum, u.a. die beiden in Berlin, eines in Lichtenberg an der Frankfurter Allee, das andere an der Hauptstrasse in Schöneberg, nehmen Stellung zu Themen wie „Freiheit“, „Toleranz“, „Respekt“, „Lebensfreude“ und „Integration“. All diese Werte stehen auch für das Kunstprojekt „Lehrter Strasse“, das Christian Awe aktiv mitträgt.